Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Gebärmuttermyome: Symptome, Diagnose und Behandlung
0
Menü

Dra. Carmen Ochoa Marieta

Dra. Carmen Ochoa Marieta
Gynäkologin
Zulassungsnummer: 484805626

Akademische Laufbahn

  • Master in Medizinmanagement und Klinikmanagement (2013).
  • ASEBIR Zertifizierung in Assistierter Reproduktion. Klinische Embryologie (2010)
  • Europäische Embryologie-Zertifizierung: Senior Clinical Embryologist. Von ESHRE (2008).
  • Fachausbildung in Assistierte Reproduktion (2003).
  • europaweit anerkannte Berufsbezeichnung (1994) (MSPSeI).
  • Doktorat in Medizin und Chirurgie an der Universität Murcia (1988).
  • Abschluss in Medizin und Chirurgie an der Universität Baskenland (Universidad País Vasco, UPV) (1983).

Lebenslauf und Erfahrung

  • Leiterin der Abteilung für assistierte Reproduktion im Zentrum für Reproduktion CER SANTANDER in Santander und der Abteilung für medizinische Diagnostik in der Reproduktion in Bilbao (heute).
  • Leiterin des Labors für Andrologie und menschliche Reproduktion der Euskalduna-Klinik in Bilbao (1986-2008)
  • Leiterin des Labors für klinische Embryologie am Cruces Hospital (Biscaya) (1983-1986)

Auszeichnungen und Preise

  • Erste Geburt in einem öffentlichen Krankenhaus und zweite Geburt innerhalb Spaniens auf der Grundlage der In-vitro-Fertilisationstechnik und des Embryotransfers (FIVTE) (9. Juli 1985)
  • .

  • Erste Geburt in Europa, nach intrafallopischer Gametentransfer-Technik (13. Oktober 1985).
  • Erster ICSI- Prozess mit postmortal gewonnenem testikulärem Sperma in Spanien(2001).

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Mitglied des Sachverständigenausschusses, der von der parlamentarischen Kommission unter dem Vorsitz von Herrn Marcelo Palacios bei der Ausarbeitung des Gesetzes 35/88 über Techniken der assistierten menschlichen Reproduktion konsultiert wurde. (1985-86) (Erstes europäisches Gesetz über die assistierte Reproduktion).
  • Co-Autorin des Fachprogramms "Klinische Embryologie", das im Ministerium für Gesundheit, Verbraucherfragen, Sozialpolitik und Gleichberechtigung (MSCyPSeI) vorgestellt wird.
  • Co-Autorin des Buches des Ausbildungsspezialisten, um die Zertifizierung in Assistierter Humanreproduktion zu erhalten. Klinische Embryologie.
  • Vizepräsidentin der ASEBIR (Vereinigung für das Studium der Reproduktionsbiologie).
  • Professoinr des Masterstudiengangs in Biologie und Reproduktionstechnik, organisiert von der Universität Oviedo.
  • Präsidentin der Kommission für Zertifizierungen und Spezialitäten in der menschlichen Reproduktion von ASEBIR.
  • ASEBIR- Vertreterin in den Treffen mit dem Ministerium für Gesundheit, Konsum, Sozialpolitik und Gleichberechtigung (MSCyPSeI), zur Verteidigung der Schaffung der Spezialisierung auf "Assistierte Reproduktion und klinische Embryologie".
  • Forschungsarbeit als Principal Investigator und Associate an der Universität Baskenland (UPV/EHU).
  • Beteiligung an Gerichten für Forschungsstipendien und Dissertationen.
  • Veröffentlichung von wissenschaftlichen Arbeiten und Teilnahme an Büchern.
  • Seit 1983 Akademikerin der Royal Academy of Medical Sciences in Biskaya.
  • Mitglied der Spanischen Fertilitätsgesellschaft (SEF), der Spanischen Vereinigung für das Studium der Reproduktionsbiologie (ASEBIR), der Spanischen Gesellschaft für Andrologie (ASESA) und der Europäischen Gesellschaft für menschliche Reproduktion und Embryologie (ESHRE).

Letzte Artikel und Mitwirkungen

Letzte Fragen auf die geantwortet wurden

Letzte Aktualisierung: 01/08/2018
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.