Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Was sind Chlamydien?
6
Menü

Was sind Chlamydien?

Chlamydien sind Baktieren, die beim Menschen Genital-, Darm- und/oder Atemwegsinfektionen verursachen können.

Die bekannteste Art ist Chlamydia trachomatis , die zahlreiche sexuell und perinatal übertragene Infektionen (STIs) verursacht.

Obwohl einige Fälle von Chlamydien asymptomatisch sind, sind die klinischen Erscheinungsformen, die bei dieser Art von Infektion auftreten können: Urethritis, Konjunktivitis, Salpingitis, etc. Kurz gesagt, Chlamydia ist eine der Ursachen der Beckenentzündungskrankheit (PID) bei Frauen.

Die Chlamydienbehandlung besteht aus Antibiotika wie Azithromycin oder Doxycyclin.

Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.