Erkrankungen bei der Schwangerschaft: Risiken für Mutter und Kind

durch (embryologin) Und (invitra staff).
Aktualisiert am 05/09/2019

Heutzutage haben viele Frauen täglich mit chronischen Krankheiten zu kämpfen, d.h. mit Krankheiten, die über einen längeren Zeitraum andauern und keine langfristige Heilung finden.

So sind beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, chronische Atemwegserkrankungen und Diabetes die häufigsten Formen chronischer Erkrankungen.

Diese Krankheiten sind kein Hindernis für die Geburt von Kindern. In den meisten Fällen gilt die Schwangerschaft jedoch als riskant, da sie zu einer Verschlechterung der Gesundheit dieser Frauen und des zukünftigen Babys führen kann.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind solche, die mit Problemen im Herzen und in den Blutgefäßen zusammenhängen und derzeit weltweit die häufigste Todesursache sind.

Obwohl es eine Vielzahl von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gibt, nennen wir diejenigen, die während der Schwangerschaft Auswirkungen haben können:

  • Tiefe Venenthromboembolie
  • Bluthochdruck
  • Anämie
  • Angeborene Herzerkrankungen

Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten, besser bekannt als sexuell übertragbare Krankheiten (STDs), sind Infektionen, die durch ungeschützten Sex verursacht werden, obwohl es auch andere Infektionswege gibt.

TORCH-Syndromist der Begriff, der die Gruppe der bakteriellen, viralen oder parasitären Infektionen bezeichnet, die während der Schwangerschaft oder Geburt von der Mutter auf das Baby übertragen werden können. Die englische Abkürzung TORCH steht für Toxoplasmosis, Other Agents (Syphilis und HIV), Rubella, Cytomegalovirus und Herpes simplex.

Virusinfektionen, die keine endgültige Heilung haben, wie z.B. HIV, sind bei der Schwangerschaft am problematischsten, da das Risiko einer Übertragung horizontal (auf den Partner) und vertikal (auf den Fötus) besteht.

Die häufigsten Veränderungen, die Neugeborene mit TORCH-Syndrom aufweisen können, sind: Wachstumsretardierung, Hydrozephalus, Mikrozephalie, Pneumonie, zerebrale Verkalkungen, Herzfehlbildungen, hämolytische Anämie, Glaukom, etc.

Immunkrankheiten

Krankheiten des Immunsystems sind solche, die auftreten, wenn Immunzellen (Lymphozyten, Leukozyten usw.) ihre Funktion nicht richtig erfüllen können.

Diese Krankheitsarten sind mit Schwangerschaftskomplikationen verbunden und einige von ihnen sind häufige Ursachen für wiederholte Abtreibungen. Diese nennen wir unten:

  • Rheumatische Arthritis
  • Thrombophilie
  • Systemischer Lupus erythematodes (SLE)
  • Multiple Sklerose
  • Myasthenia gravis
  • Zöliakie

Hormonelle Erkrankungen

Hormonelle Erkrankungen sind solche, die eine Störung bei der Produktion oder bei der Funktion von Hormonen beinhalten.

Diabetes mellitus ist die häufigste Form der chronischen endokrinen Erkrankung in der gesamten Bevölkerung und zeichnet sich durch einen hohen Blutzuckerspiegel aus. Auf der anderen Seite führen Schilddrüsenerkrankungen auch zu endokrinen Erkrankungen wie Schilddrüsenunterfunktion- und überfunktion.

Fragen die Nutzer stellten

Was sind interkurrente Erkrankungen in der Schwangerschaft?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Eine interkurrente Erkrankung in der Schwangerschaft ist eine Krankheit, die nicht direkt durch die Schwangerschaft verursacht wird, sich aber durch diesen neuen Zustand bei der Frau verschlimmern kann.

Diese Krankheiten können auch Komplikationen verursachen und zu einem potenziellen Risiko für die Schwangerschaft werden.

Können sexuell übertragbare Krankheiten von der Mutter auf den Fötus während der Schwangerschaft übertragen werden?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Ja, einige sexuell übertragbare Krankheiten (STDs) können während der Schwangerschaft oder Geburt von Mutter zu Baby übertragen werden. Zum Beispiel Gonorrhö, Chlamydien, Syphilis und HIV.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass alle Schwangeren alle empfohlenen Untersuchungen und Serologien durchlaufen, da Geschlechtskrankheiten bei Neugeborenen sehr ernst oder sogar tödlich sein können.

Welche Krankheiten gibt es in der Schwangerschaft, die das Baby belasten?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Alle Krankheiten, die eine Frau während der Schwangerschaft erleiden kann, haben Einfluss auf den Fötus in gewisser Weise. Zu den häufigsten Anzeichen und Symptomen gehören eine Wachstumsverzögerung, das Risiko einer Frühgeburt, Kaiserschnitt, geistige Behinderung, etc.

Aus all diesen Gründen ist es sehr wichtig, dass alle Frauen während der Schwangerschaft auf sich selbst aufpassen, besonders wenn sie an irgendeiner Art von Krankheit oder chronischer Pathologie leiden.

An welchen Zahn- oder Mundkrankheiten kann eine Frau während der Schwangerschaft leiden?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Mundeerkrankungen sind in der Schwangerschaft aufgrund von hormonellen Veränderungen und erhöhtem Östrogen, die Zähne und Zahnfleisch betreffen, häufig. Einige dieser Krankheiten sind die folgenden:

  • Karies
  • Gingivitis
  • Säureabbau der Zähne
  • Parodontose

Wir legen viel Arbeit in die Redaktion der Artikel. Wenn Sie diesen Artikel teilen, helfen und motivieren Sie uns mit unserer Arbeit.

Literaturverzeichnis

Adachi K, Xu J, Ank B, Watts DH, Camarca M, Mofenson LM, Pilotto JH, Joao E, Gray G et al. Congenital Cytomegalovirus and HIV Perinatal Transmission. Pediatr Infect Dis J. 2018;37(10):1016-1021

Hall ME, George EM, Granger JP. El corazón durante el embarazo. Rev Esp Cardiol. 2011;64(11):1045-50

Madrid L, Varo R, Sitoe A, Bassat Q. Congenital and perinatally-acquired infections in resource-constrained settings. Expert Rev Anti Infect Ther. 2016;14(9):845-61

Méndez de Varona YB, Batista Sánchez T, Peña Marrero Y, Torres Acosta R. Principales enfermedades bucodentales en embarazadas. Correo Científico Médico de Holguín 2016; 20 (4): 702-713

Fragen die Nutzer stellten: 'Was sind interkurrente Erkrankungen in der Schwangerschaft?', 'Können sexuell übertragbare Krankheiten von der Mutter auf den Fötus während der Schwangerschaft übertragen werden?', 'Welche Krankheiten gibt es in der Schwangerschaft, die das Baby belasten?' Und 'An welchen Zahn- oder Mundkrankheiten kann eine Frau während der Schwangerschaft leiden?'.

Mehr anschauen

Autoren und Mitwirkende

 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia. Mehr über Zaira Salvador
Auf deutsch angepasst von:
 Romina Packan
Romina Packan
inviTRA Staff
Chefredakteurin und Übersetzerin für die deutsche Ausgabe von inviTRA. Mehr über Romina Packan

Alles über assistierte Reproduktion auf unseren Kanälen.