Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Ich hatte mehrfache Fehlgeburten. Welcher Tag wäre also besser, um den Embryotransfer durchzuführen?

durch José Luis de Pablo.
Letzte Aktualisierung: 30/08/2018

Wiederholte Fehlgeburten haben nichts mit dem Tag des Embryotransfers zu tun. In den meisten Fällen wird es mit der Chromosomenausstattung der Embryonen zu tun haben.

Daher ist die ideale Behandlung für diese Fälle die In-vitro-Fertilisation mit Präimplantationsdiagnostik (PID). Die PID besteht darin, 6-8 Zellen von jedem Embryo zu analysieren. Mit dieser Technik wissen wir, welche Embryonen chromosomisch normal sind und welche nicht.

Für Sie empfohlen: Welcher Tag ist besser für den Embryotransfer: der 3. oder 5. Tag?.

 José Luis de Pablo
José Luis de Pablo
Senior-Embryologe
Doppelter Bachelorabschluss in Biologie und Biochemie an der Universität Navarra. Master an der Universität Valencia in den theoretischen Grundlagen und Vorgehensweisen in Labors der assistierten Reproduktion. Titel als Senior Clinical Embryologist von der ESHRE verliehen. Zertifikat von der ASEBIR in klinischer Embryologie. Mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von IVF-Labors.
Senior-Embryologe. Doppelter Bachelorabschluss in Biologie und Biochemie an der Universität Navarra. Master an der Universität Valencia in den theoretischen Grundlagen und Vorgehensweisen in Labors der assistierten Reproduktion. Titel als Senior Clinical Embryologist von der ESHRE verliehen. Zertifikat von der ASEBIR in klinischer Embryologie. Mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von IVF-Labors.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.