Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

In den USA gibt es zum Beispiel kein Limit in der Anzahl der zu transferierenden Embryonen. Was meinen Sie dazu?

durch Dr. Manuel Fernández-Sánchez.
Letzte Aktualisierung: 03/06/2011

Ich finde die europäische Politik der Förderung des Transfers einzelner Embryonen und der Vermeidung von Mehrlingsschwangerschaften viel gesünder.

Für Sie empfohlen: Anzahl der zu übertragenden Embryonen: Wieviele werden übertragen?.

Dr. Manuel Fernández-Sánchez
Dr. Manuel Fernández-Sánchez
Gynäkologe
Bachelor in Medizin und Chirurgie an der Universität Sevilla. Spezialisierung auf Geburtshilfe und Gynäkologie am Universitätsklinikum Virgen Macarena de Sevilla. Master in Assistierter Reproduktion an der Universität Rey Juan Carlos de Madrid. Gynäkologe am IVI Sevilla seit 2003 und Klinikleiter seit 2005.
Zulassungsnummer: 414231
Gynäkologe. Bachelor in Medizin und Chirurgie an der Universität Sevilla. Spezialisierung auf Geburtshilfe und Gynäkologie am Universitätsklinikum Virgen Macarena de Sevilla. Master in Assistierter Reproduktion an der Universität Rey Juan Carlos de Madrid. Gynäkologe am IVI Sevilla seit 2003 und Klinikleiter seit 2005. Zulassungsnummer: 414231.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.