Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Ist eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege möglich mit einer niedrigen Ejakulatmenge?

durch Dr. Gustavo Daniel Carti.
Letzte Aktualisierung: 03/06/2020

Die Abnahme des Ejakulatvolumens wird als Hypospermie bezeichnet und tritt auf, wenn das Volumen der Samenflüssigkeit unter 1,5 ml liegt. Zu den häufigsten Ursachen der Hypospermie gehören das Alter des Mannes, Prostataoperationen, entzündliche Prozesse des Beckens und des männlichen Fortpflanzungssystems.

Manchmal geht die Hypospermie mit einer Abnahme der Spermienkonzentration einher (Oligozospermie), was die Chancen auf eine natürliche Schwangerschaft deutlich verringert und Behandlungen der assistierten Reproduktion erforderlich macht.

Für Sie empfohlen: Untersuchung der Spermienmenge: Kann diese gesteigert werden?.

Dr. Gustavo Daniel  Carti
Dr. Gustavo Daniel Carti
Gynäkologe
Dr. Gustavo Daniel Carti hat einen Abschluss in Medizin und hat sich auf Geburtshilfe und Gynäkologie an der Universität von Buenos Aires spezialisiert.
Ärztliche Zulassungsnummer: 07/0711274
Gynäkologe. Dr. Gustavo Daniel Carti hat einen Abschluss in Medizin und hat sich auf Geburtshilfe und Gynäkologie an der Universität von Buenos Aires spezialisiert. Ärztliche Zulassungsnummer: 07/0711274.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.