Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Läuft die Follikelpunktion bei einer IVF genauso wie bei einer ICSI ab?

durch Andrea Rodrigo.
Letzte Aktualisierung: 09/11/2016

Ja, die klassische In-vitro-Fertilisation und die ICSI unterscheiden sich nur im Zeitpunkt der tatsächlichen Befruchtung, d.h. in der Art und Weise, wie Eizelle und Sperma miteinander verschmolzen werden, aber alle anderen Schritte des Prozesses sind gleich.

Die Stimulation der Eierstöcke, die Follikelpunktion, die Embryokultur und der Embryotransfer bleiben gleich. Mehr dazu lesen Sie hier: Klassische IVF und ICSI.

Für Sie empfohlen: Die Follikelpunktion: Entnahme der Eizellen in einer IVF.

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.