Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Unterscheidet sich eine natürliche Schwangerschaft von einer durch assistierte Reproduktion erreichten?

durch Dra. Blanca Paraíso.
Letzte Aktualisierung: 11/09/2018

Es gibt keine wesentlichen Unterschiede zwischen einer natürlichen Schwangerschaft und einer durch assistierte Reproduktion erreichte Schwangerschaft: Sobald der Embryotransfer stattgefunden hat, ist die Entwicklung des Babys genau die gleiche.

Das Risiko von Fehlgeburten und Fehlbildungen ist nicht gestiegen, aber einige Studien haben ein etwas höheres Risiko für Frühgeburten oder geringes Gewicht festgestellt. Diese Probleme scheinen nicht mit der Technik der assistierten Reproduktion zu tun zu haben, sondern mit der Ursache der Sterilität: Frauen über 40 Jahre, mit Gebärmutterfehlbildungen oder anderen Erkrankungen... Diese Schwangerschaften müssen sorgfältig begleitet werden.

Für Sie empfohlen: Die assistierte Reproduktion: Welche Arten und was sie kostet.

Dra. Blanca Paraíso
Dra. Blanca Paraíso
Gynäkologin
Medizinstudium und Promotion an der Universität Complutense Madrid (UCM). Diplom in Statistik in den Gesundheitswissenschaften. Facharzt für Gynäkologie und Assistierte Reproduktion.
Zulassungsnummer: 454505579
Gynäkologin. Medizinstudium und Promotion an der Universität Complutense Madrid (UCM). Diplom in Statistik in den Gesundheitswissenschaften. Facharzt für Gynäkologie und Assistierte Reproduktion. Zulassungsnummer: 454505579.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.