Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Wann sollte eine Hormonanalyse durchgeführt werden, um die Fruchtbarkeit zu untersuchen?

durch Andrea Rodrigo.
Letzte Aktualisierung: 25/11/2016

Im Idealfall sollten die FSH-, LH- und Östradiol-Tests am dritten Tag des Menstruationszyklus durchgeführt werden, d.h. am dritten Tag nach der Periode. Progesteron sollte am 21. Tag des Zyklus analysiert werden. Der antimullerische Hormontest kann an jedem Tag des Zyklus durchgeführt werden, da sein Wert nicht von der Zeit des Zyklus abhängt.

Für Sie empfohlen: Hormontests bei Frauen: Welche Werte sind normal?.

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.