Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Wann wird ausschließlich eine ICSI durchgeführt?

durch Dra. Susana Cortés Gallego.
Letzte Aktualisierung: 11/09/2018

Die Spermien-Mikroinjektion (ICSI) ist eine alternative Technik zur konventionellen IVF für die Eizellenbefruchtung. Ein Sperma wird ausgewählt und in jede erhaltene Eizelle injiziert.

Die einstimmig anerkannten Indikationen der ICSI sind:

  • Schwerer männlicher Faktor: Ein scheinbar normales Spermium reicht für jede Eizelle
  • .

  • Fehlgeschlagene Befruchtung mit konventioneller IVF
  • Oozytenfaktor: schlechte Eizellen können die Spermienpenetration behindern
  • Techniken, die die Isolierung der Eizelle aus den sie umgebenden Zellen beinhalten (Ovodonation, Präimplantationsdiagnose...)

Für Sie empfohlen: Spermien-Mikroinjektion: Was ist die ICSI und was kostet sie?.

Dra. Susana Cortés Gallego
Dra. Susana Cortés Gallego
Leitende Embryologin
Abschluss in Biowissenschaften an der Universität Complutense Madrid und Promotion in Vergleichender Tierphysiologie an der Fakultät für Biowissenschaften. Langjährige wissenschaftliche Laufbahn und derzeitige Tätigkeit als Laborkoordinatorin an der Tambre-Klinik in Madrid.
Zulassungsnummer: 17980-M
Leitende Embryologin. Abschluss in Biowissenschaften an der Universität Complutense Madrid und Promotion in Vergleichender Tierphysiologie an der Fakultät für Biowissenschaften. Langjährige wissenschaftliche Laufbahn und derzeitige Tätigkeit als Laborkoordinatorin an der Tambre-Klinik in Madrid. Zulassungsnummer: 17980-M.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.