Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Warum kann GnRH nicht im Blut gemessen werden?

durch Dr. Óscar Oviedo Moreno.
Letzte Aktualisierung: 15/04/2019

Das Gonadotropin-Releasing-Hormon (GNRH) ist ein Hormon, das von Neuronen des Hypothalamus in pulsierender Form freigesetzt wird. Es stimuliert die Freisetzung von Gonadotropinen (LH und FSH) durch die Adeno-Hypophyse.

Dieses Hormon wird schnell metabolisiert und kann daher im Blut nicht gemessen werden.

Für Sie empfohlen: Was ist GnRH? – Merkmale, Effekte und Medikamente.

Dr. Óscar Oviedo Moreno
Dr. Óscar Oviedo Moreno
Gynäkologe
Abschluss in Medizin und Chirurgie an der Universität von Caldas (Kolumbien) und Facharzt für Innere Medizin an der Pontificia Universidad Javeriana de Bogotá. Hochschulabschluss, der 2003 in Spanien anerkannt wurde. Spezialisierung in Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Complutense Madrid, mit Ausbildung am Hospital Clínico Universitario San Carlos de Madrid. Facharzt für Reproduktionsmedizin und Abschluss in Gynäkologischem Ultraschall (Stufe I, II und III).
Zulassungsnummer: 282858310
Gynäkologe. Abschluss in Medizin und Chirurgie an der Universität von Caldas (Kolumbien) und Facharzt für Innere Medizin an der Pontificia Universidad Javeriana de Bogotá. Hochschulabschluss, der 2003 in Spanien anerkannt wurde. Spezialisierung in Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Complutense Madrid, mit Ausbildung am Hospital Clínico Universitario San Carlos de Madrid. Facharzt für Reproduktionsmedizin und Abschluss in Gynäkologischem Ultraschall (Stufe I, II und III). Zulassungsnummer: 282858310.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.