Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Was ist Ovarian Drilling?

durch Andrea Rodrigo.
Letzte Aktualisierung: 29/05/2015

Beim Ovarian Drilling (zu dt. etwa: "Eierstock-Bohren") werden mehrere Perforationen (etwa 15 kleine Löcher) auf der Oberfläche des Ovars mit einem Laser oder einem elektrischen Skalpell erzeugt, um einen spontanen Eisprung hervorzurrufen.

Diese Behandlung, gefolgt von der Verabreichung von Clomiphencitrat, ist offensichtlich genauso wirksam zu sein wie die Behandlung mit Gonadotropinen, reduziert aber deren Nachteile hinsichtlich des Risikos von OHSS und Mehrfachreifung.

Ovarian Drilling kann an einem oder beiden Eierstöcken durchgeführt werden.

Für Sie empfohlen: Wie das polyzystische Ovarialsyndrom (PCO) behandelt wird.

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.