Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Was sind die Erfolgsraten bei Eizellenspenden in Spanien?

durch Andrea Rodrigo.
Letzte Aktualisierung: 28/06/2018

Die Spanische Gesellschaft für Fruchtbarkeit (Sociedad Espanola de Fertilidad, SEF) ist die wissenschaftliche Einrichtung, welche die von den Kliniken eingereichten Ergebnisse überprüft. Es wird geschätzt, dass rund 60% der IVF-Kliniken in Spanien ihre Ergebnisse an die SEF übermitteln.

Nach den bereits 2014 veröffentlichten Ergebnissen der SEF erreichen die Erfolgsraten bei der Verwendung von frischen Spendereiern 55,9% pro Zyklus, während die Geburtenrate durchschnittlich 36,4% beträgt. Bei gefrorenen Eiern liegen diese Werte bei 39,7% bzw. 24,7%.

Für Sie empfohlen: Eizellenspende in Spanien: Rechtslage, Anforderungen und Kosten.

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.