Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Welche Auswirkungen haben Antibabypillen auf Frauen mit PCO?

durch Andrea Rodrigo.
Letzte Aktualisierung: 02/04/2015

Die Einnahme von Antibabypillen reduziert die Probleme des Hyperandrogenismus, da sie auf verschiedenen Ebenen wirken:

  • Durch die Einführung von Östrogenen erhöht es die Produktion von Sexualhormon-bindendes Globulin (SHBG) in der Leber und verringert dadurch die Menge an freiem Testosteron.
  • Auf der anderen Seite reduziert der Hypothalamus die Freisetzung von Gonadotropin-freisetzendem Hormon (GnRH) und senkt den LH-Spiegel, was wiederum dazu führt, dass der Eierstock keine Androgene mehr produziert.

Neben der Senkung des Androgenspiegels reguliert die Verhütungspille den Menstruationszyklus und bietet auch Vorteile für Aknepatientinnen.

Derzeit gibt es eine große Auswahl an oralen Verhütungsmitteln. Die am meisten empfohlenen, um die Auswirkungen der männlichen Hormone zu reduzieren, sind diejenigen, die eine geringere Menge an Östrogen und Gestagenderivaten haben, so dass die Nebenwirkungen auf ein Minimum reduziert werden.

Für Sie empfohlen: Wie das polyzystische Ovarialsyndrom (PCO) behandelt wird.

 Andrea Rodrigo
Andrea Rodrigo
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Embryologin. Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) mit Master-Abschluss in Biotechnologie der assistierten Humanreproduktion, unterrichtet von der Universität Valencia in Zusammenarbeit mit dem Valencianischen Institut für Unfruchtbarkeit (IVI). Postgraduierte Expertin für medizinische Genetik.
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.