Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
FAQs
0
Menü

Wie läuft eine Hystersalpingographie ab?

durch Dr. Óscar Oviedo Moreno.
Letzte Aktualisierung: 03/08/2018

Es handelt sich um einen radiologischen Test, bei dem eine mögliche Erkrankung in der Gebärmutterhöhle sowie die Durchlässigkeit der Eileiter untersucht wird. Die Durchführung wird zur Beurteilung der Ursachen der primären Sterilität empfohlen.

Die Untersuchung besteht darin, eine kleine Kanüle bis zum Eingang der Gebärmutter einzuführen, durch die das Kontrastmittel, das den Hohlraum und die Eileiter füllen wird, verabreicht wird. Anschließend werden mehrere Röntgenaufnahmen gemacht, um Unregelmäßigkeiten oder Verschlüsse der Strukturen zu erkennen.

Dies ist ein unkompliziertes Verfahren, das idealerweise in den ersten 10 Tagen des Zyklus durchgeführt wird. Während des Tests kann die Patientin menstruationsähnliche Symptome feststellen. Sie erfordert keinen Krankenhausaufenthalt und dauert zwischen 15 und 30 Minuten.

Für Sie empfohlen: Was ist eine Hysterosalpingographie? Indikationen und Ergebnisse.

Dr. Óscar Oviedo Moreno
Dr. Óscar Oviedo Moreno
Gynäkologe
Abschluss in Medizin und Chirurgie an der Universität von Caldas (Kolumbien) und Facharzt für Innere Medizin an der Pontificia Universidad Javeriana de Bogotá. Hochschulabschluss, der 2003 in Spanien anerkannt wurde. Spezialisierung in Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Complutense Madrid, mit Ausbildung am Hospital Clínico Universitario San Carlos de Madrid. Facharzt für Reproduktionsmedizin und Abschluss in Gynäkologischem Ultraschall (Stufe I, II und III).
Zulassungsnummer: 282858310
Gynäkologe. Abschluss in Medizin und Chirurgie an der Universität von Caldas (Kolumbien) und Facharzt für Innere Medizin an der Pontificia Universidad Javeriana de Bogotá. Hochschulabschluss, der 2003 in Spanien anerkannt wurde. Spezialisierung in Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universität Complutense Madrid, mit Ausbildung am Hospital Clínico Universitario San Carlos de Madrid. Facharzt für Reproduktionsmedizin und Abschluss in Gynäkologischem Ultraschall (Stufe I, II und III). Zulassungsnummer: 282858310.