Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Gynäkologische Untersuchungen um die Fruchtbarkeit zu überprüfen
3
Menü

Gynäkologische Untersuchungen um die Fruchtbarkeit zu überprüfen

Kommt eine Frau zu einer gynäkologischen Untersuchung, weil sie nicht schwanger werden kann, führt der Spezialist zwei wesentliche Diagnostikuntersuchungen durch:

Vaginaler Ultraschall
Mit dieser Untersuchung werden der Uterus und die Eizellen der Patientin untersucht um zu überprüfen, ob Fehlbildungen oder andere anatomische Probleme vorliegen. Sie dient auch dazu, die Antralfollikel in den Eierstöcken zu zählen.
Pap-Test
dort werden kleine Zellen des Gebärmutterhalses entnommen. Mit dieser Untersuchung wird überprüft, ob Infektionen oder Zellveränderungen vorliegen, die die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können.

In beiden Fällen kann die Patientin die Untersuchung als leicht unangenehm empfinden, sind jedoch schmerzfrei und sicher.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 10).
durch (embryologin), (gynäkologin), (embryologin) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 06/05/2019
Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.