Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Spätabort
8
Menü

Spätabort

  1. schneeflocke
    schneeflocke

    Hallo ihr lieben,

    in der 16. ssw mussten wir unsere tochter gehen lassen, sie ist jetzt ein sternenkind ;( im januar hatten wir einen MA in der 8. Woche und 2 Monate später hat sich unsere Tochter angekündigt. Alles war wunderbar bis ich eine Infektion bekam. Deswegen kam mmeine Tochter auf natürlichem wege zur welt 🙁 ich kann es einfach nicht verarbeiten, sie war gesund und musste sterben wegen dieser infektion.. mein mann würde gerne weiter versuchen aber ich hab mittlerweile so angst dass wieder was passiert, fühle mich einfach so hilflos 🙁 wie lange habt ihr gebraucht um sowas zu verarbeiten? 🙁

    16/07/2017 um 5:18 pm
    Antworten
  2. Hallo erstmal, tut mir leid dass du das auch erleben musstest. Ich hatte im Oktober 16 in der 16ssw einen blasensprung. Musste mein Baby auch still zur Welt bringen. Hab es nach der ersten Periode weiteer versucht. Das du Angst hast verstehe ich. Hatte ich auch bis zur 16 woche, da ich Angst hatte, es würde sich wiederholen. Mittlerweile bin ich in der 26 woche und uns gehts gut.
    alles gute!

    18/07/2017 um 8:26 pm
    Antworten
  3. Hallo ihr beiden, das tut mir so leid! ich hatte auch einen Spätabort in der 22. Woche aufgrund gesundheitlicher Risiken. Ich hab nach der ersten Periode wieder losgelegt. Habe mir aber davor von meiner Frauenärztin das OK geben lassen. Medizinisch spricht da nichts dagegen. Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn du Ruhe brauchst erstmal, gönn sie dir. Mach dir keinen Druck.
    Alles Gute wünsch ich dir!

    09/08/2017 um 3:41 pm
    Antworten
Sie könnte auch interessieren
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.