Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Unterschied PID PGS
12
Menü

Unterschied PID PGS

Genetische Diagnoseverfahren zur Präimplantation können im Allgemeinen entsprechend ihrem Zweck in zwei große Gruppen eingeteilt werden:

Präimplantations-Gendiagnostik oder PID
dient dem Nachweis von Punktmutationen im Erbgut von Embryonen. Normalerweise sind dies Mutationen, die schwere Erbkrankheiten wie das Fragile X Syndrom, die Huntingon-Krankheit und die Muskeldystrophie verursachen.
Präimplantations-Genscreening oder PGS
auch aneuploidy Screening genannt und besteht aus dem Nachweis von Veränderungen in der Anzahl oder Struktur von Chromosomen. Die bekannteste chromosomale Krankheit ist das Down-Syndrom.
Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 15).
durch (leitender embryologe), (gynäkologe), (experte in klinischer diagnostik), (gynäkologe) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 14/05/2019
Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.