Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Resultat in der Hysterosalpingographie und Eileiterverschluss
0
Menü

Resultat in der Hysterosalpingographie und Eileiterverschluss

Bei der Hysterosalpingographie wird ein Kontrastmittel durch den weiblichen Fortpflanzungstrakt eingebracht, so dass Röntgenbilder angefertigt werden können. Wenn das Testergebnis positiv ist, d.h. keine offensichtliche Störung vorliegt, ist es möglich, die Gebärmutter mit gleichmäßigen Wänden und die Eileiter mit fadenförmigem Aussehen (Fadenform) zu sehen.

Andererseits kann bei einem Eileiterverschluss die Kontrastmittelflüssigkeit nicht durch die Eileiter fließen oder in die Bauchhöhle gelangen. Daher ist es nicht möglich, den Eileiter zu beobachten. Wenn sich die Blockade in dem Teil der Eileiter befindet, der dem Eierstock am nächsten liegt, deht sich die Eileiter aus, da die Flüssigkeit in der Eileiter verbleibt, ohne nach vorne zu fließen.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 17).
durch (embryologin), (gynäkologe), (embryologin) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 24/08/2020
Keine Kommentare