Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Chemotherapie und Unfruchtbarkeit bei Männern
4
Menü

Chemotherapie und Unfruchtbarkeit bei Männern

Chemotherapeutika zielen darauf ab, Zellen zu eliminieren, die sich sehr schnell im Körper teilen, wie z.B. Tumorzellen. Ein unerwünschter Nebeneffekt ist jedoch, dass sie beim Mann auch Spermien und Keimzellen zerstören, da diese Zelltypen ebenfalls ein hohes Teilungspotenzial haben.

Infolgedessen kann ein Mann nach einer Krebsbehandlung eine vorübergehende oder dauerhafte Unfruchtbarkeit erleiden.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 14).
durch (gynäkologe), (embryologin) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 16/07/2019
Keine Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.