Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Diagnose mithilfe Ultraschall und Kernspintomografie
15
Menü

Diagnose mithilfe Ultraschall und Kernspintomografie

In Fällen, in denen der Hoden, der nicht durch Palpation abgestiegen ist, nicht lokalisiert werden kann, können bildgebende Verfahren eingesetzt werden, um ihn zu lokalisieren:

  • Der Ultraschall ermöglicht es, die Hoden zu visualisieren, die sich zwischen Leisten und Hoden befinden.
  • Um die intraabdominalen Hoden zu lokalisieren, ist die beste Technik die Magnetresonanz.

Wenn sie nicht mit diesen Methoden gefunden werden können, ist eventuell eine Laparoskopie erforderlich.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 8).
durch (gynäkologin), (embryologin) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 20/05/2019
Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.