Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Vitrifizierung der Eizellen bei Krebsbehandlung
5
Menü

Vitrifizierung der Eizellen bei Krebsbehandlung

Die ultraschnelle Vitrifizierung oder das Einfrieren von Eiern ist eine sehr verbreitete Technik zur Erhaltung der Fruchtbarkeit von Frauen mit Krebs. Sie kann auch in Fällen eingesetzt werden, in denen es gewünscht wird, den Zeitpunkt der Mutterschaft aus persönlichen oder beruflichen Gründen zu verschieben.

Zur Durchführung muss sich die Frau einer ovariellen Stimulation unterziehen. Wenn die Eizellen die richtige Anzahl und Größe erreicht haben, wird die Follikelpunktion durchgeführt, um sie zu entnehmen. Anschließend werden die erhaltenen Eier bei -196ºC tiefgefroren.

Da es sich um eine sehr schnelle Technik handelt, kommt es nicht zur Bildung von Eiskristallen.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen: ( 7).
durch (gynäkologin), (embryologin) Und (invitra staff).
Letzte Aktualisierung: 21/08/2019
Kommentare
Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.