Was ist Oligoasthenozoospermie? Ursachen und Behandlungen

durch (Ärztliche leitung bei fertty international), (urologe), (embryologin) Und (invitra staff).
Aktualisiert am 25/05/2020

Die Oligoasthenozospermie ist eine Ursache der männlichen Unfruchtbarkeit, bei der zwei Eigenschaften betroffen sind: die Konzentration und die Beweglichkeit der Spermien.

Daher wäre das Oligoasthenosperma eine Kombination der Oligozoospermie- und Asthenozoospermie-Störungen, die Sterilität beim Mann verschlimmert.

Eine natürliche Schwangerschaft bei Männern mit Oligoasthenozoospermie ist kompliziert, wenn auch nicht unmöglich. Falls keine Schwangerschaft erreicht wird, sollten Paare, die von dieser Pathologie betroffen sind, auf Techniken der In-vitro-Fertilisation (IVF) zurückgreifen, um Eltern zu werden.

Definition

Oligoasthenozoospermie, auch Oligoasthenospermie genannt, ist eine Beeinträchtigung in den Spermien, die aus einer Kombination der folgenden Erkrankungen besteht:

Oligospermie
Geringe Spermienkonzentration, die unter 15 Millionen/ml liegt.
Asthenospermie
Beeinträchtigte Spermienbeweglichkeit, auch Motilität genannt, bei der mehr als 60% der Spermien unbeweglich sind oder nicht progressiv fortschreiten.

Kurz gesagt, Männer, die an Oligoasthenospermie leiden, haben eine niedrige Spermienzahl in ihrem Sperma, und außerdem bewegen sich diese nicht fort.

Die Folge dieses Spermienfaktors ist eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass die Spermien die Eizelle zur Befruchtung erreichen, was das Eintreten einer natürlichen Schwangerschaft verzögert und zu männlicher Unfruchtbarkeit führt.

Die Oligoastenozoospermie kennzeichnet sich durch eine Konzentration von Spermatozoen unter 15 Millionen pro ml und mit einer Bewegungssstörung von über 60%.

Ursachen

Es ist schwierig, die genaue Ursache der Oligoasthenozospermie festzustellen, da sie vom Mann oft bis zum Zeitpunkt des Zeugungsversuchs unbemerkt bleibt.

Trotzdem gehen wir auf einige der Ursachen ein die mit der Abnahme der Spermienqualität verbunden sind:

  • Ungesunde Lebensgewohnheiten wie Rauchen, Alkohol oder andere Drogen.
  • Berührung mit Umweltgiftststoffen.
  • Infektionen der Samenleiter.
  • Ungesunde und einseitige Ernährung.
  • Krebsbehandlungen: Strahlentherapie und Chemotherapie.
  • Hormonstörungen.
  • Traumata in den Hoden.
  • Hodenveränderungen wie Varikozele.
  • Erberkrankungen wie das Klinefelter-Syndrom oder Mikrodelektion des Y-Chromosoms.

Es ist auch möglich, dass Beeinträchtungen der Spermieneigenschaften durch eine Kombination mehrerer Faktoren verursacht werden.

Der Lebensstil des Mannes hat einen großen Einfluss auf die Qualität des Spermas. Jede Veränderung, die die Spermatogenese (den Prozess der Spermienbildung im Hoden) beeinflusst, könnte zu einer Oligoasthenozospermie oder anderen Pathologien führen.

Behandlung

Abhängig vom Grad der Oligoasthenozoospermie und davon, ob sowohl bei Männern als auch bei Frauen andere Fruchtbarkeitsstörungen vorliegen oder nicht, kann die geeignete Behandlung zum Erreichen einer Schwangerschaft variieren.

Im Prinzip ist die Oligoasthenosperma nicht heilbar. In leichteren Fällen können jedoch eine Änderung des Lebensstils und die Einnahme von Vitaminen und Antioxidantien die Samenqualität fördern.

Im Gegensatz dazu muss bei kritischeren Werten der Oligoasthenospermie das Paar auf eine Fruchtbarkeitsbehandlung zurückgreifen, um Eltern zu werden.

Natürliche Behandlung

Eine natürliche Behandlung zur Heilung der Oligoasthenozospermie besteht aus einer gesunden Ernährung, dem Verzicht auf ungesunde Gewohnheiten und der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Androferti.

Androferti, oder jedes andere Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung der männlichen Fruchtbarkeit, enthält L-Carnitin, Vitamin C, Coenzym Q10, Vitamin E, Zink, Folsäure, Selen und Vitamin B12.

Es gibt auch natürliche Heilmittel wie Infusionen von Damiana oder peruanischer Maca, obwohl ihre Wirksamkeit wissenschaftlich nicht bewiesen ist.

Assistierte Reproduktion

Wenn die Oligoasthenozoospermie schwerer ausgeprägt ist oder wenn eine Schwangerschaft nicht auf natürlichem Wege erreicht wird, muss auf Techniken der assistierten Reproduktion zurückgegriffen werden, um die erwartete Schwangerschaft zu erreichen.

Grundsätzlich gibt es zwei Kinderwunschbehandlungen, die für diese Patienten geeignet sind:

Künstliche Befruchtung
wäre nur in Fällen einer diskreten Oligoasthenozoospermie angezeigt, da eine minimale Samenqualität notwendig ist, um den Erfolg zu sichern. Die Zahl der mobilen Spermien nach Aufbereitung muss mindestens 3 Millionen betragen. Darüber hinaus gibt es Anforderungen, die auch Frauen erfüllen müssen, wie z.B. Alter und Durchlässigkeit der Eileiter.
IVF-ICSI
ist in der Regel die Technik der Wahl für Patienten mit mäßiger oder schwerer Oligoasthenospermie. Sie besteht in der Mikroinjektion der ausgewählten Spermien unter dem Mikroskop in die durch Follikelpunktion gewonnenen Eizellen.

Dank der In-vitro-Fertilisation werden alle Barrieren, die im männlichen und weiblichen Reproduktionstrakt bestehen, überwunden, um eine Schwangerschaft zu erreichen. In diesem Fall handelt es sich um die selektiven Barrieren der Spermien in Gebärmutterhals, Gebärmutter und Eileitern.

Darüber hinaus können bei der ICSI sogar Eizellen mit völlig unbeweglichen Spermien befruchtet werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass ihre Integrität intakt ist, d.h. nicht mit toten Spermien verwechselt werden darf.

Wenn Sie eine Kinderwunschbehandlung mit Spendersamen benötigen, können Sie hier mit diesem Fruchtbarkeitsbericht die für Sie beste Klinik aussuchen.

Dank unseren strengen Qualitätsrichtlinien können Sie sich die für Sie beste Klinik aussuchen. Sie erhalten einen persönlichen und detaillierten Bericht mit allen von uns empfohlenen Kliniken sowie den Bedingungen der jeweilig angebotenen Behandlungen.

Fragen die Nutzer stellten

Kann man trotz Oligoasthenozoospermie schwanger werden?

durch Dr. María Arqué (Ärztliche leitung bei fertty international).

Oligoasthenozoospermie ist eine Ursache der männlichen Unfruchtbarkeit, bei der zwei Samenparameter betroffen sind: Konzentration und Beweglichkeit der Spermien.

Oligoasthenozoospermie ist durch eine Konzentration von unter 15 Millionen pro ml und durch einen Anteil von mehr als 60% Spermien mit beeinträchtigter Beweglichkeit gekennzeichnet.

Daher wäre das Oligoasthenosperma eine Kombination der Störungen der Oligozoospermie und der Asthenozoospermie, was die sterile Situation des Mannes verschlimmert.

Das Erreichen einer natürlichen Schwangerschaft bei Männern mit Oligoasthenozoospermie ist kompliziert, wenn auch nicht unmöglich. Wenn keine Schwangerschaft erreicht wurde, sollten Paare, die von dieser Pathologie betroffen sind, auf Techniken der In-vitro-Fertilisation (IVF) zurückgreifen, um Eltern zu werden.

Grundsätzlich gibt es zwei geeignete Behandlungsmethoden für diese Patienten: Intrauterine Insemination (IUI) bei leichter Oligoasthenozoospermie oder IVF/ICSI bei Patientinnen mit mäßiger oder schwerer Oligoasthenospermie.
Mehr lesen

Gibt es Medikamente, die die Spermienqualität verbessern können?

durch Dr. Ricardo García Navas (urologe).

Heutzutage empfehlen wir Männern mit suboptimaler Samenqualität idiopathischer Herkunft, ihre Gewohnheiten zu verbessern, indem sie sich ausgewogener ernähren und tierische Fette begrenzt und mindestens 7 Stunden schlafen. Außerdem sollten die Betroffenen sich regelmäßig bewegen, aber nicht zu anstrengend, da Leistungssport erwiesenermaßen körperlichen Stress verursacht, der die Samenqualität vermindert. Ein Nahrungsergänzungsmittel sollte eingenommen werden, das mindestens mindestens L-Carnitin, Coenzym Q-10 und Omega-3-6-Fettsäuren enthält. Diese Behandlung sollte mindestens 3 Monate lang aufrechterhalten werden, damit mindestens ein Zyklus der Spermatogenese (62-75 Tage) von dieser Behandlung beeinflußt wird, und dies vorzugsweise bis zum Erreichen einer Schwangerschaft.
Mehr lesen

Kann Akupunktur schwere Oligoasthenozoospermie verbessern?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Einige Studien zeigen, dass Akupunktur sowohl bei Männern als auch bei Frauen zur Verbesserung der Fruchtbarkeit beitragen kann. Bei einigen Männern kann sich die Samenqualität nach einer Akupunkturbehandlung in Kombination mit einem gesunden Lebensstil verbessern. In den schwersten Fällen wird es für diese natürliche Therapie jedoch schwierig sein, eine solche Steigerung des Fertilitätspotenzials zu erreichen.

Kann eine Behandlung mit Omifin Oligoasthenozoospermie heilen?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Dies hängt davon ab, was die Ursache der Oligoasthenospermie ist. Der Wirkstoff von Omifin ist Clomiphencitrat. Diese Verbindung hilft, die Funktion des Hodens zu stimulieren und fördert die Spermatogenese bei Männern mit hormonellen Störungen. Zum Beispiel wäre Omifin das geeignete Medikament, wenn ein Mann an Hypogonadismus leidet.

Stehen Varikozele und Oligoasthenozoospermie miteinander in Verbindung?

durch Zaira Salvador (embryologin).

Ja, eine Hodenvarikozele kann dazu führen, dass der Mann eine schlechte Samenqualität und Veränderungen wie Oligoasthenosperma aufweist. In diesem Fall wäre nach der Varikozelenoperation die Samenqualität erhöht.

Wir empfehlen Ihnen dazu diesen Post: Was ist eine Hodenvarikozele?

Für Sie empfohlen

Um eine Oligoasthenozoospermie beim Mann zu diagnostizieren, ist ein Spermiogramm notwendig. Wenn Sie im Detail wissen wollen, woraus dieser Test besteht, können Sie im folgenden Artikel weiterlesen: Was ist ein Spermiogramm?

Sobald Oligoasthenozoospermie diagnostiziert wurde, kann die am besten geeignete assistierte Reproduktionsbehandlung angewendet werden. Für weitere Informationen hierzu können Sie den folgenden Beitrag lesen: Die Methoden in der assistierten Reproduktion.

Wir legen viel Arbeit in die Redaktion der Artikel. Wenn Sie diesen Artikel teilen, helfen und motivieren Sie uns mit unserer Arbeit.

Literaturverzeichnis

Bollendorf A, Check JH, Lurie D. Evaluation of the effect of the absence of sperm with rapid and linear progressive motility on subsequent pregnancy rates following intrauterine insemination or in vitro fertilization. J Androl 1996; 17550-7.

Evers, J. L. H., De Haas, H. W., Land J. A., et al. (1998). Treatment independent pregnancy rate in patients with severe reproductive disorders. Hum. Reprod. 13, 1206-1209.

Francavilla F, Romano R, Santucci R, Poccia G. Effect of sperm morphology and motile sperm count on outcome of intrauterine insemination in oligozoospermia and/or asthenozoospermia. Fertil Steril. 1990;53(5):892-7.

Hughes EG, Collins JP, Garner PR. Homologous artificial insemination for oligoasthenospermia: a randomized controlled study comparing intracervical and intrauterine techniques. Fertil Steril. 1987;48(2):278-81.

Insler V, Lunenfeld B. Infertility: The dimension of the problem. In: Insler V, Lunenfeld B, eds. Infertility: male and female. Second edition, Edinburg: Churchill Livingstone, 1993; 3-7

Kiefer, D., Check, J. H., Katsoff, D. (1997). Evidence that oligoasthenozoospermia may be an etiologic factor for spontaneous abortion after in vitro fertilization-embryo transfer. Vol. 68, No. 3, September 1997. Fert. Stert., Elsevier Science Inc.

Palermo G, Joris H, Devroey P, Van Steirteghem A. Pregnancies after intracytoplasmic sperm injection of single spermatozoon into an oocyte. Lancet 1992; 2: 17-8.

Fragen die Nutzer stellten: 'Kann man trotz Oligoasthenozoospermie schwanger werden?', 'Gibt es Medikamente, die die Spermienqualität verbessern können?', 'Kann Akupunktur schwere Oligoasthenozoospermie verbessern?', 'Kann eine Behandlung mit Omifin Oligoasthenozoospermie heilen?' Und 'Stehen Varikozele und Oligoasthenozoospermie miteinander in Verbindung?'.

Mehr anschauen

Autoren und Mitwirkende

Dr. María Arqué
Dr. María Arqué
Ärztliche Leitung bei Fertty International
Doktorat in Reproduktionsmedizin an der Autonomen Universität von Barcelona mit Fachgebiet Geburtshilfe und Gynäkologie. Dr. María Arqué verfügt über langjährige Erfahrung als Gynäkologin und arbeitet derzeit als ärztliche Leitung bei Fertty International. Mehr über Dr. María Arqué
Zulassungsnummer: 080845753
Dr. Ricardo  García Navas
Dr. Ricardo García Navas
Urologe
Hochschulabschluss in Medizin an der Universität Complutense Madrid, mit Spezialisierung in Urologie über MIR am Universitätskrankenhaus Ramón y Cajal. Dr. García Navas hat eine lange Karriere auf dem Gebiet der Urologie hinter sich und arbeitet derzeit auch als Urologe mit Schwerpunkt Fruchtbarkeit. Mehr über Dr. Ricardo García Navas
Zulassungsnummer: 282854749
 Zaira Salvador
Zaira Salvador
Embryologin
Abschluss in Biotechnologie an der Polytechnischen Universität Valencia (UPV) und Spezialistin für assistierte Reproduktion mit Masterabschluss in Human Reproduction Biotechnology am Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) und der Universität Valencia. Mehr über Zaira Salvador
Auf deutsch angepasst von:
 Romina Packan
Romina Packan
inviTRA Staff
Chefredakteurin und Übersetzerin für die deutsche Ausgabe von inviTRA. Mehr über Romina Packan

Alles über assistierte Reproduktion auf unseren Kanälen.