Von WMA, ACSA, HON zertifiziertes Medizinjournal.
Was ist Trichomoniasis?
6
Menü

Was ist Trichomoniasis?

Trichomoniasis ist eine sexuell übertragbare Erkrankung (STD) die vom einem Geißeltierchen, Trichomonas vaginalis, ausgeht. Dabei handelt es sich um ein birnenförmiges Protozoon, das mit einer langer Geißel ausgestattet ist.

Es ist leicht sich beim Geschlechtsverkehr mit Trichomoniasis anzustecken; außerdem taucht die Krankheit in Verbindung mit anderen Geschlechtskrankheiten wie Gonorrhö, Syphilis und sogar HIV auf.

Personen, die sich mit Trichomoniasis angesteckt haben, weißen normalerweise keine Symptome auf, auch wenn klinische Erscheinungsformen wie Vaginitis, exzessiv weiß-grüner Ausfluss und vaginale Reizung, usw. auftauchen können.

Die Behandlung gegen Trichomoniasis ist simpel- der betroffenen Person wird Antibiotika wie Metronidazol oder Tioconazol verschrieben.

Zur Erstellung statistischer Daten und um Ihnen personalisierte Einträge anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite bleiben, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.